Wiedensahler Busch-Figuren beim Hessentag 2015
31. May 2015
Foto-Freitag: Störche auf dem Pfarrhaus in KW24
12. June 2015
Zeige alle

Dieses war der 3. Streich: Mit dem Drahtesel auf den Spuren von Wilhelm Busch

Am vergangenen Sonntag, den 07. Juni, stand der 3. Streich im Wiedensahler Max & Moritz Jubiläumsjahr an. Wie bestellt lud das sonnige Wetter zum Fahrradfahren ein und lockte auch noch spontane Radfahrer, die sich nicht im Voraus angemeldet hatten. Auch Max & Moritz und der Lehrer Lämpel waren beim Start und beim Abschluss dabei, um es kurzzeitig „regnen zu lassen“ und den Besuchern noch mehr Streiche zu spielen.

Ratzfatz hatte sich um 14 Uhr die erste Gruppe zusammengefunden und schwang sich auf die Drahtesel. Geführt von Ilse Heumann starteten ca. 15 Leute am Wilhelm-Busch-Geburtshaus. Um 14.30 Uhr startete die nächste Gruppe um Birgit Dunger und um 15 Uhr nahm Carsten Dreyer die letzten rund 30 Radfahrfreudigen mit auf den Weg.

Durch Rosenhagen, Neuenknick, den Findlingswald, vorbei am Schweinehirtenhaus und und und – auf den Spuren von Wilhelm Busch haben die Teilnehmer die pure Idylle zu spüren bekommen. Zur Verpflegung auf der Tour konnten sich die Teilnehmer beim Start ein kleines Lunchpaket packen. Für den Transport wurden die neuen Max & Moritz Rucksäcke angeboten, auf denen der Spruch „Schabernack im Huckepack“ steht. Diese Taschen sind auch noch das ganze Jahr über bei Meyer ELT, Hauptstraße 25 in Wiedensahl zu bekommen.

Als die Gruppen nach ca. 3 Stunden am Marktplatz eintrafen warteten dort schon die ersten Besucher, die ihr Fahrrad zu Hause gelassen hatten. Unter dem Pavillon der Dorfjugend Wiedensahl – den haben sie für alle Wetterlagen zur Verfügung gestellt und bereits am Samstagvormittag mit Leichtigkeit hochgezogen – genossen viele den Schatten mit einem Kaltgetränk. Dagegen sammelten sich die Sonnenanbeter unter den Besuchern um die Stehtische auf dem Marktplatz. Zum Mitsingen und Tanzen animierte Der „Musikmacher“ Heinz Deterding, der auch aus den Wiedensahler Reihen kommt. So viel Musik schallte schon lange nicht mehr über den Wiedensahler Marktplatz!
Eine Ende fand die gelungene Veranstaltung gegen 20 Uhr und gemeinsam packten die Wiedensahler den Abbau an. „Als wäre hier heute gar nichts gewesen!“, sagte die Bürgermeisterin, begeistert über das Engagement ihrer Wiedensahler.

Eindrücke vom 3. Streich finden Sie in unserer Bildergalerie.

Wir freuen uns schon jetzt auf die kommenden vier Streiche und über viele begeisterte Teilnehmer!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X