Ausstellungseröffnung INK & PIXELS am 03. Sept 2017
30. August 2017
Zeige alle

Bürgerinfo vom 30.08.2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

1.Pflaster Gehweg Hauptstr. Ostseite:
Der 2. Bauabschnitt zur Neupflasterung des Gehwegs an der Hauptstr., Ostseite startet. Die Strecke vom Marktplatz bis zum Sportplatz, mit Anbindung an den Gehweg Abtskamp, wird erneuert. Gleichzeitig werden Leerrohre für die Telekom mit verlegt.

Am 15.08.17 wird die Fa. Wilharm mit den Pflasterarbeiten am Marktplatz beginnen. Ende September/Anfang Oktober sollen sie abgeschlossen sein.

Für die möglicherweise damit verbundenen, kurzzeitigen Einschränkungen in Bezug auf die Zufahrten zu Ihren Grundstücken bitten wir um Verständnis und Geduld. Die Fa. Wilharm wird rechtzeitig mit Ihnen Kontakt aufnehmen und über die jeweiligen Beeinträchtigungen informieren.

Achtung:  Wir bieten an, die alten Steine kostenfrei (unsortiert, Selbstabholung) abzugeben. Wenn also Interesse bei Ihnen besteht, so wenden Sie sich an die Gemeindeverwaltung und teilen die gewünschte Quadratmeterzahl mit.

2.Bepflanzungen Kreisel und innerdörflich:
Uns alle stört seit Monaten der Zustand des Kreisels an der L770. Er ist wahrlich kein Aushängeschild für unsere Gemeinde. Auch die kleinen Bepflanzungen an den Parkbuchten im Ort geben kein schönes Bild mehr ab. Es galt aber auch, die formalen Genehmigungsverfahren einzuhalten und die Kosten im Blick zu behalten. Da die im Gemeindehaushalt eingeplanten Kosten für den Breitbandausbau in diesem Jahr nun doch nicht abfließen werden, wurden diese frei, so dass dafür die Bepflanzungen vorgezogen und realisiert werden können.

Der Rat hat am 24.07. in seiner Sitzung die Angebote gesichtet und diskutiert. Es wurde der einvernehmliche Beschluss gefasst, den Auftrag an die Firma Gartenbau Lehnert in Meerbeck zu vergeben. Die Arbeiten werden, je nach Wetterlage, Ende August beginnen.

3.Sonstige Mitteilungen:
In der bereits erwähnten Ratssitzung wurde auch über den Umbau des Kalthauses zu einem Gemeinschaftsarchiv entschieden. Ebenfalls mehrheitlich hat der Rat beschlossen, als Alternative für die kostenträchtige Sanierung des ‚Sportsaals‘ eine neue Mehrzweckhalle zu bauen, die den modernen Bedürfnissen aller Nutzer gerecht wird. Die Realisierung und weiteren Planungen sind aber davon abhängig, dass die dafür noch einzureichenden Förderanträge (15.09.) erfolgreich sind und die Förderbescheide vorliegen.

Es geht also doch voran, nicht immer in der erwarteten Geschwindigkeit, aber im verantwortungsbewussten Handeln für unser Dorf.

Mit freundlichen Grüßen
Ralph Dunger
Gemeindedirektor

 

Zur offiziellen Bürgerinfo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X